SCHALLEMPFINDUNGSSCHWERHÖRIGKEIT - WAS IST DAS? 

Schallempfindungsschwerhörigkeit tritt bei einer Schädigung des Innenohrs oder der Nervenbahnen vom Innenohr zum Gehirn auf.

Schallempfindungsschwerhörigkeit ist dauerhaft und kann dazu führen, dass auch lauter Schall dumpf klingen kann.
Ursachen von Schallempfindungsschwerhörigkeit
Alter – Das Alter ist die Hauptursache aller Arten von Hörminderungen - und damit auch der Schallempfindungsschwerhörigkeit
Behandlung der Schallempfindungsschwerhörigkeit
Schallempfindungsschwerhörigkeit ist nicht heilbar, Hörsysteme können aber Betroffenen helfen, besser zu hören. Die beste Art, Schallempfindungsschwerhörigkeit zu behandeln, ist ein Besuch beim Hörgeräte-Akustiker, um eine umfassende Diagnose des Gehörs zu erhalten.
Beid- bzw. einseitige Schallempfindungsschwerhörigkeit
Die Schallempfindungsschwerhörigkeit kann ein- oder beidseitig sein. Einseitige Schallempfindungsschwerhörigkeit ist „unilateral“, beidseitige Schallempfindungsschwerhörigkeit „bilateral“.

WAS IST SCHALLLEITUNGS-SCHWERHÖRIGKEIT?

WELCHE UNTERSCHIEDLICHEN ARTEN VON HÖRMINDERUNGEN GIBT ES?

WOHER KOMMEN DIE GERÄUSCHE IN MEINEN OHREN?

ONLINE-HÖRTEST

Unser Online-Hörtest ist sehr einfach zu absolvieren. Sie müssen nur fünf einfache Fragen beantworten und ein paar Klangbeispiele anhören. Sie erhalten umgehend Ihre Ergebnisse.

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen an uns? Zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit Widex aufzunehmen. Kontakt

Land wählen

Widex Hörgeräte AG

Hertistrasse 21
8304 Wallisellen
Tel.: 043 233 42 42